Artus - Excalibur, Derniere St. Gallen

Wie gefiel euch eine Vorstellung und was würdet ihr kritisieren?

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Artus - Excalibur, Derniere St. Gallen

Beitragvon serena » 03.01.2016, 17:42:50

Artus – Excalibur
Theater St. Gallen
Samstag, 02.01.2016, 19.30 Uhr, Derniere


Dies war mein dritter und letzter Besuch bei dem König mit dem Schwert aus dem Stein - zumindest in St. Gallen.
Das Publikum bestand natürlich überwiegend aus Wiederholungstätern, die mehrheitlich nicht aus der Schweiz kamen. Einige Besucher aus Ungarn waren auch da, die sich anschließend wünschten, das Stück würde auch mal in Ungarn gezeigt werden. Ich kann sie verstehen - und freue mich schon mal auf Tecklenburg.
Die Stimmung im Saal war entsprechend positiv. Es wurde entsprechend begeistert applaudiert, ergänzt um einige Bravo-Rufe. Kaum, dass der letzte Takt verklungen war, stand der (nicht ganz ausverkaufte) Saal. Wäre es nach dem Publikum gegangen, hätte es noch so einige Vorhänge mehr gegeben.
Schön war, dass nach dem letzten Vorhang fast der halbe Saal noch blieb, bis das Orchester die letzten Töne gespielt hatte. Und dann wurde auch das Orchester nochmal begeistert bejubelt, was bei so einigen Musikern zunächst für verwunderte Gesichter sorgte. Applaus am Ende kennen sie ja, aber so frenetisch dürfte er nicht häufig ausgefallen sein. Entsprechend erfreut wurden die Gesichter dann auch und so einige Dankeschöns gab es auch zurück.

Technisch gab es diesmal nur einen Überraschungsmoment direkt bei den anfänglichen Projektionen. Plötzlich zog sich die rechte untere Ecke der Projektionsfläche mit rasselnden „Ketten“ ein Stück hoch, um dann gleich wieder runter zu fallen.

Die Nuancen und kleinen Änderungen, die sich bei meinem zweiten Besuch schon zeigten, sind auch so geblieben. Das Stück dürfte damit nun eine stabile Fassung gefunden haben und recht ausgereift sein. Weitere Entwicklungen dürften sich eher auf die unterschiedlichen bühnentechnischen Voraussetzungen beziehen.
So werden in Tecklenburg keine Umblendungen per Projektionsfläche und Bühnenbilder möglich sein. Eine Fragestellung, die es unter anderem dann zu lösen gilt, ist, wie Artus plötzlich wieder mit dem Schwert auf der Bühne ist, ohne dass man ihn vorher damit sieht. Denn er ist ja überrascht, das Schwert wieder bei sich zu haben. An Texten, Szenen oder gar Rollen dürften sich keine massiven Änderungen ergeben.


Die Besetzung:

Zur Cast kann ich nichts anderes sagen, als die letzten Male: Schöne, überzeugende Darstellung aller Beteiligten! Ich finde, dass sich die Plätze in den vorderen Reihen bezahlt machen, weil man dort deutlich besser in den Genuss der ausdrucksstarken Mimiken kommt. Denn selbst dort ist die Bühne durch den breiten Orchestergraben davor doch recht weit weg. (Ok, so weit, wie die Dame neben mir, die öfter ihr Fernglas nutzte, fand ich es dann doch nicht.)
Da ich eigentlich nichts Neues zu den meisten Darstellern sagen kann, verzichte ich auf die individuellen Kommentare.
Lediglich zu Lisa Antoni kann ich sagen, dass ich sie weniger aufsagend in ihrer Rolle fand als beim letzten Mal. Trotzdem kann ich mich mit ihrer doch recht robusten Rollendarstellung besonders im ersten Akt nicht hundertprozentig anfreunden. Aber das dürfte nun Geschmackssache sein. Etwas wirklich auszusetzen habe ich nicht.

Artus: Patrick Stanke
Guinevere: Lisa Antoni
Merlin: Thomas Borchert
Morgana: Sabrina Weckerlin
Lancelot: Mark Seibert
Ector: Alexander Bellinkx
Loth von Orkney Robert Johansson
Sir Gareth: Kevin Foster
Oberin: Colleen Besett
Lucan: Gero Wendorff
Priester: Marc Lamberty
Igraine: Jeannine Michele Wacker

Ensemble:
Tristan Adams, Alexander Bellinkx, Colleen Besett, Amélie Dobler, Kevin Foster, Robert Johansson, Samuel Tobias Klauser, Marc Lamberty, Richard Leggett, Rupert Markthaler, Marle Martens, Ariane Swoboda, Jeannine Michele Wacker, Gero Wendorff

Benutzeravatar
davetheking
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1074
Registriert: 10.10.2009, 09:03:55

Re: Artus - Excalibur, Derniere St. Gallen

Beitragvon davetheking » 04.02.2016, 16:51:25

Danke für den schönen Bericht.

Das einzige, was mich gestört hat, war, dass die Holzbläser im Orchestergraben ständig die DarstellerInnen auf der Bühne nachgeäfft haben... Das war etwas störend.


Zurück zu „Showberichte / Showbewertungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste