Freies Internet?

Hilfe bei Problemen mit dem Internet und dem PC.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1431
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Freies Internet?

Beitragvon Ophelia » 04.01.2014, 19:40:22

Bekam gestern diese Mail:
Lieber Vodafone-Kunde, da Ihr Highspeed-Datenvolumen jetzt verbraucht ist, wird Ihre Surfgeschwindigkeit auf 64 kbit/s begrenzt. Buchen Sie einfach einmalig ein Vodafone MobileInternet-Upgrade von 5 GB für 19,99 Euro oder 1 GB für 9,99 Euro um weiterhin mit Highspeed zu surfen. Dieses Datenvolumen gilt im deutschen Vodafone Netz. Ihr Upgrade-Volumen können Sie bis 09.01.2014 nutzen. Zur Buchung antworten Sie einfach per SMS mit "5" für 5 GB oder "1" für 1 GB. Ihr Vodafone-Team.

Natürlich habe ich nichts gebucht, weil ich nicht bereit bin, für angemessen schnelles Internet Geld zu bezahlen (das habe ich auch in der Vodafone-Umfrage angekreuzt). Natürlich dauert es jetzt ewig, bis eine Seite geladen ist, Youtube-Videos kann ich ganz vergessen. Wie viel zahlt ihr/ seid ihr bereit zu zahlen fürs Internet? Findet ihr, dass man überhaupt zahlen sollte? Würde gerne man eure Meinung dazu hören, gerne auch über andere Dinge, die euch am WWW noch so stören.
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Freies Internet?

Beitragvon Sisi Silberträne » 04.01.2014, 21:19:21

Internet am Handy ist eine Leistung wie SMS oder Telefonie. Natürlich muss man bezahlen, wenn man mehr haben will, als der Vertragstarif vorsieht. Aber teuer ist das schon. Ich zahl für mein 2 GB Paket weniger als für das genannte mit 1 GB.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1431
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Re: Freies Internet?

Beitragvon Ophelia » 05.01.2014, 14:43:18

Ich hatte vergessen zu schreiben, dass es sich um einen Vodafone-Stick fuer meinen PC handelt. Klar muss man bezahlen, aber ich faende es besser, einen Grundpreis zu haben, ohne dieseHighspeed-Einschraenkungen...
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Freies Internet?

Beitragvon Sisi Silberträne » 05.01.2014, 16:33:56

Bieten die denn keine Flatrate an?
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1431
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Re: Freies Internet?

Beitragvon Ophelia » 05.01.2014, 23:37:35

So weit ich weiss nicht. Das ist ja das ärgerliche.
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
Duckly
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1462
Registriert: 31.03.2006, 22:44:14

Re: Freies Internet?

Beitragvon Duckly » 06.01.2014, 17:58:01

Gibt es denn dort wo du wohnst keine Möglichkeit das ganz normale kabelgebundene Internet zu nutzen ?

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1431
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Re: Freies Internet?

Beitragvon Ophelia » 14.01.2014, 16:30:15

Doch, ich weiß selbst nicht mehr warum es gerade dieser Stick sein musste... Wir haben damit ständig Scherereien.
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
Duckly
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1462
Registriert: 31.03.2006, 22:44:14

Re: Freies Internet?

Beitragvon Duckly » 15.01.2014, 20:57:26

Der Stick hat vielleicht den Vorteil, dass man ihn auch unterwegs nutzen kann. So ist man nicht auf einen W-Lan-Hotspot angewiesen, wenn man das Internet unterwegs mit dem Notebook nutzen möchte. Allerdings kann man mittlerweile auch jedes Android-Smartphone als mobilen W-Lan-Hotspot für seinen Computer verwenden, wenn man die mobile Datenverbindung seines Mobilfunkbetreibers nutzen kann. Zu Hause empfiehlt sich aber eher ein ganz normaler Kabelanschluss, da man dann ja eine Flatrate nutzen kann, die keine monatliche Begrenzung des Datentransfervolumens hat.
Die maximale Geschwindigkeit des mobilen Internets ist dagegen ja noch grundsätzlich auf ein gewisses Datentransfervolumen pro Monat begrenzt. Ok, die Telekom hatte ja auch mal die "lustige Idee" die Geschwindigkeit des ganz normalen kabelgebundenen DSL bei Überschreitung eines gewissen Datentransvolumens zu drosseln. Es gibt allerdings wohl jemand, der sich dagegen erfolgreich vor Gericht gewehrt hat, da ein Kunde unter dem Begriff "Flatrate" eben keine Drosselung der Geschwidigkeit ab einem gewissen Datentransfervolumen verstehen muss.

Wenn du also zu Hause einen Kabelanschluss hast und das mobile Internet unterwegs nicht für ein Notebook benötigst, dann würde ich dir auf jeden Fall zu einer festnetzgebundenen Flatrate raten. Dann hast du auch keine Probleme mehr mit der Drosselung der Geschwindigkeit. Nur bei der Telekom sollte man aufpassen, dann es ist noch nicht klar, ob dieses Unternehmen demnächst dazu übergehen wird, seine Vertragsmodelle so zu gestalten, dass statt dem Begriff "Flatrate" ein anderer Begriff verwendet wird. Dann könnte nämlich die Drosselung der Geschwindigkeit ab einem gewissen Datenvolumen durchaus rechtlich zulässig sein. Das oben genannten Gerichtsverfahren hat ja nur geklärt, was man grundsätzlich unter dem Begriff "Flatrate" verstehen darf.


Zurück zu „Internet / Computer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast